Montag, 29. Januar 2018

Mail Art Projekt "wasserzeichen/watermarks"

INTERNATIONAL MAIL ART EXHIBITION
wasserzeichen / watermarks

Das Multikulturelle Centrum (MKC) Templin ruft aus Anlaß der 15.Wasserspiele, die im Juli 2018 stattfinden,
zum internationalen Mailart-Projekt "wasserzeichen"/"watermarks" auf und lädt Künstler und Künstlerinnen ein,
mit Postkarten an dem Projekt teilzunehmen. Alle eingesandten Werke werden in einer Ausstellung im
MKC Templin vom 19.Juli bis 10.September 2018 präsentiert, alle KünstlerInnen im Internet benannt.
Wasser ist Leben, gibt Leben, nimmt Leben.
Einsendeschluss:
20.Juni 2018
Einsendungen an: Gerald Narr, MKC Templin, Prenzlauer Allee 6, 17268 Templin
Thema: "wasserzeichen"/"watermarks"
Technik: alle künstlerischen Techniken
Größe: A6 = 10.5 x 14.8 cm bis 21 cm (Din lang)
Keine Jury - keine Gebühr - keine Rückgabe.
Bitte mit Namen, Adresse, E-Mail-Adresse und falls vorhanden Homepage/Facebook versehen
und die Originale an obige Adresse senden.


INTERNATIONAL MAIL ART EXHIBITION  from july 19 th. to september 10 th. 2018
wasserzeichen / watermarks
The Multicultural Center (MKC) Templin calls for the international mail art project "watermarks" on the occasion of the 15th Water Games, which take place in July 2018, and invites artists to participate in the project with postcards. All submitted works will be shown in an exhibition in
MKC Templin from 19.July to 10.September 2018 presented, all artists on the Internet named.
SEND TO: Gerald Narr, MKC Templin, Prenzlauer Allee 6, 17268 Templin, Germany
Deadline: June 20, 2018
Technique: all artistic techniques, Collage and mixed media
Size: A6 = 10.5 x 14.8 cm up to 21 cm (4.13 x 5.51 up to 8.27 inches)
Sign your name, address, e-mail address and homepage/facebook page (if you have one) on the back of your work.
no jury – no fee – no return
Please send your original work to the address below.




PROJET INTERNATIONAL
Mail-Art Filigrane A l' occasion du 15. anniversaire des jeux de l'eau de Templin, qui se dérouleront en juillet 2018, le 'Multikulturelles Zentrum' invite les artistes à participer à ce projet en y exposant leurs travaux sous la forme de cartes postales.            
Toutes les oeuvres envoyées seront présentées dans une exposition du
 La Place:
Multikulturelles Zentrum (MKC) de Templin, l`Allemagne

La Période:
du 19 juillet au 10 septembre 2018.

Thème
Wasserzeichen/le signal de l`eau

Date limite d'envoi:  
20 juin 2018

Les artistes seront cités sur Internet 
L eau est la vie, donne la vie et prends la vie .

Filigrane Technique : 
toutes techniques artistiques Dimensions:
A6 = 10.5 x 14.8 cm jusqu à 21 cm  

Pas de jury - pas de frais d'exposition - pas de retour
Envoyez les originaux à l' adresse susmentionnée, avec vos noms, adresses,  adresse é-mail
et si possible avec le lien de votre homepage/ facebook

destinataire
Gerald Narr,
MKC Templin,
Prenzlauer Allée 6,
17268 Templin
Allemagne

 

Schutzengel für 2018

Jeder kann ihn gebrauchen, den unsichtbaren unter den persönlichen Helfern. Hier ist einer, der da ist,
wenn Du ihn brauchst.

Montag, 9. Oktober 2017

Gerald Narr ist beteiligt an der Art A10 2017.

Gezeigt wird die Ausstellung zum Kunstpreis des A10 Centers vom 12.10.-29.10.2017. Die Preisverleihung wird am 22.10.2017 durch die Ministerin Dr. Martina Münch (Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg), die auch Schirmherrin der Veranstaltung ist, stattfinden. A10 Center, Wildau

Montag, 26. Juni 2017

Kunsthaus Hohenwalde feiert 10.Geburtstag

Astrid Mosch (Mitte) eröffnete die Ausstellung am 24.Juni selbst

Gezeigt wird eine gemischte Ausstellung mit vielen Künstlern des Kunsthauses, wie schon zur Eröffnung 2007. Mit dabei sind Ada Stronzki und Gerald Narr.

Fotos: Gerald Narr


Freitag, 28. April 2017

Atelierausstellung der Künstlerfreunde

Herzliche Einladung für Schnellentschlossene:
Ausstellung "Gemischtes"
mit Werken von

Egon Bresien, Gerald Narr und Armgard Röhl

Vernissage: Sonnabend 29.April, 18 Uhr im Atelier Röhl, Hultschiner Damm 152, 12623 Berlin-Mahlsdorf
vom 29.April bis 28. Mai 2017

Für Rückfragen oder Besichtigung Atelier :
 Tel. Nr. 030 56 77 829
Handy: 0173 244 51 77

Mittwoch, 15. Februar 2017

Für "Beuys" von Andres Veiel - Daumen hoch

- heute auf der Leinwand gesehen, während draußen die warme Sonne Berlin frühlingshaft wärmte. Der gerade auf der Berlinale laufende Dokumentar-Montagefilm "Beuys" von Andres Veiel bringt mit Frische und Feingefühl eine inhaltliche Klarheit des Beuys´schen Kunstbegriffs an den Zuschauer. Für alle zum Wieder- und Neu-Kennenlernen dieses wichtigen Künstlers. Unbedingt ansehen!